Kopfkino

Poetry Clips, Kurzfilme und andere Arbeiten, die man mit den Augen anfassen kann.

Kommentare 0

Sandra Da Vina – Ohne mich (Poetry Clip)

Philipp Wachowitz und ich haben gemeinsam einen Poetry Clip für Sandra Da Vinas “Ohne mich” produziert.

 

Regie:                 Dean Ruddock
Kamera:           Philipp Wachowitz
Idee:                    Dean R. & Philipp W.
Text:                    Sandra Da Vina
Musik:               Dean Ruddock

(c) Lektora 2016

Buch: http://www.lektora.de/shop/sag-es-in-leuchtbuchstaben/

Kommentare 0

rem.gif

Ein Kurzfilm, entstanden für den 1. Kampf der Künste in Paderborn, im Juni ’15  (Ruddock vs. Strack).

Kamera:                       Kamil Hertwig
Schnitt:                          Philipp Wachowitz
Art Director:             Alina Schäfer
Musik:                            Cristobal Tapia de Veer – Evil Prevails (Ende); Dean Ruddock (Anfang)
Text, Idee, Regie:   Dean Ruddock
Inspiration:                 Robin Laufenburg

Kommentare 0

Das ubiquitäre Quintett – Der Dreamy Blues

Das ubiquitäre Quintett hat wieder zugeschlagen. Dementsprechend gibt es Nachschlag, aber hier der Vorschlag: Hört, seht, versteht selbst. Ein paar Minuten aus der Show am 8.3. im Sputnik.

Da wir feststellten, dass August seine Songtexte immer beliebig improvisiert und mit Absicht undeutlich singt, haben wir seine Performance zum Verständnis in Auszügen untertitelt.

Kommentare 0

Das ubiquitäre Quintett TV – Episode 1

Die erste Episode der neuen live-Show im Sputnik, Paderborn.

Hingehen. Hinsehen. Verstehen.
Pressetext:
“Fünf junge Männer auf Stühlen greifen die relevanten Themen der Gesellschaft auf und stellen die Welt wieder gerade. Poetry, Musik, Videos, Gameshow-Elemente und PowerPoint stehen ihnen dabei zur Seite.”

->Eine Party für die Sinne also.

“…das neue Projekt der Paderborner Otto Farke, Philipp Wachowitz, August Klar, Anatoli Penner und Dean Ruddock.”

Der Neuen Westfälischen hat’s gefallen.

CoverPhotoDuQZur Facebook-Seite