Alle Artikel von “Dean Ruddock

Kommentare 0

2019 I

05.01.19    Tubeslam. Jugendclub Tube, Berlin. (Poetry Slam)
06.01.19    Kalleslam. Kulturhaus Karlshorst, Berlin. (Poetry Slam)
14.01.19   TatWort. Cuba Nova, Münster. (Poetry Slam)
15.01.19   Kult-Slam. Kulturwerkstatt, Paderborn. (Moderation)
16.01.19   Bunkerslam. Bunker Ulmenwall, Bielefeld.

09.02.19    Offener Poetry-Slam-Workshop (kostenfrei). Brilon. Infos & Anmeldung.
15.02.19   Bastard-Slam. Ritter-Butzke, Berlin. (Poetry Slam)

07.03.19    Bilder_Bücher_Bühne. Lesebühne. Drahtwarenhandlung, Wien. (Lesung)
08.03.19    Hörsaal-Slam. Poetry Slam. Boku, Wien. (Poetry Slam)
20.03.19    Havel-Slam. Poetry Slam, Potsdam.
21.03.19    Poetry Slam. Bahnhof Blau, Brilon. (Moderation)

05.4.19       rosi’s slam #129. Poetry Slam, Berlin.

25.05.19  Abschlusslesung der open poems. Haus für Poesie, Berlin. (Lesung)

09.06.19 Institut für Nachhaltige Literatur. Offene Schreibwerkstatt zu Textrecycling. Paderkultour, Paderborn.
10.06.19 Lesen für Bier mit Sarah Lau und August Klar. Sputnik, Paderborn. (Lesung)
12.06.19 Highlander-Slam. Bielefeld. (Poetry Slam)
13.06.19 Erotik-Slam. Gütersloh. (Poetry Slam)
16.06.19 Lesung im Rahmen der open poems und dem Poesiefestival. Berlin.

Kommentare 0

2018 II

28.07.2018 Die erste Labori-AV-Lyrik-Lounge (L.A.V.L.L.). Screening von ausgewählten Poetry-Filmen im Raum für Kunst, Paderborn.

27.09.2018 Schreib-Workshop. Ulla-Hahn-Haus, Monheim am Rhein.
(Im Rahmen der Offenen Schreibwerkstatt)

19.10.2018 Tanztheater Stück “Tanzpoeten” (Arbeitstitel). Premiere. Pumpenhaus, Münster.
20.10.2018 Tanztheater Stück “Tanzpoeten” (Arbeitstitel). Aufführung. Pumpenhaus, Münster.

19.11.2018 Poetry-Clip-Workshop. Ulla-Hahn-Haus, Monheim am Rhein.

12.12.2018 Havel-Slam. Poetry Slam, Potsdam.
15.12.2018 Tempel-Slam. Poetry Slam, Berlin.
17.12.2018 Guerilla Slam. Poety Slam, Berlin.

Kommentare 0

Premiere Tanztheaterstück

Im Rahmen einer freien Produktion von ProArtist Youngsters (Joachim Goldschmidt) durfte ich mit Tänzer*innen Textmaterial erarbeiten, aus dem ich dann einen Text generierte, der jetzt also Grundlage für ein Tanztheaterstück dient.
Premieren sind am Fr. 19.10. + Sa. 20.10.2018, 20h im Pumpenhaus, Münster.

Tanzpoeten.jpg

Weitere Informationen:

“Nicht leicht, im Gewitter der Gleichzeitigkeiten die Orientierung zu behalten. Fake News, flüchtende Menschen, wachsender Nationalismus, vermeintlicher Werteverfall, Kriege – wie soll man dafür Worte finden? Oder Bilder? Die TanzPoeten lassen sich nicht bange machen und versuchen’s. Mit ihren ganz eigenen Mitteln. Eine internationale Gruppe von Nachwuchs-Künstlerinnen und -Künstlern hat zusammen mit der Spoken-Word-Koryphäe Dean Ruddock Gedanken zu Papier und schließlich in Bewegung gebracht. Mit HipHop und Rap als Rüstzeug gegen die Ohnmacht. Urban-Arts-Youngster aus ganz verschiedenen Richtungen finden in diesem Projekt zusammen: unter anderem ein kubanischer B-Boy, ein Azonto-Tänzer, zwei Tricker, ein Rapper. Schlagzeuger und Musiker Exchampion (aka Benjamin Kövener) besorgt den Rhythmus, Tanya KupRa die Choreografie. Gemeinsam lassen sie Tanzbilder entstehen und eine neue Art von Sprech. Poetisch, dringlich, mutig. Höchste Zeit, sich die Gegenwart zurückzuerobern!”

Konzept/Regie Bettina Henningsen
Spoken-Word-Künstler Dean Ruddock
Musik/Komposition Benjamin Kövener
Choreografie Tanya KupRa
Rapper Dennis Delbrügge
Tänzer/innen Lisa ‘Lizzie’ Lamprecht, Donald Hessfeld, Yosani Monzon Sosa aka Balto Stable, Michael Asabere
funktionales Stimmtraining Thomans Schweins
Tricker Lucas Menne, Felix Beckhoff
Videodokumentation Katharina Töws
Projektleitung/Dramaturgie Joachim Goldschmidt
Produktion ProArtiSt Youngsters
Koproduktion Theater im Pumpenhaus
Förderung Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und Fonds Soziokultur, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Stadt Münster

Karten direkt kaufen
Freitag, 19.10.18 – 20:00 Uhr
Samstag, 20.10.2018 – 20:00 Uhr

Karten Abendkasse: 16,-€ / 10,-€

Alle Infos und spezielle Reservierungen unter: 0251 23 34 43
oder www.pumpenhaus.de

Kommentare 0

Rassismuskritischer Workshop mit Fatima Moumouni am 23.06.2018

layout_cover_AA

Wann? 23.06.2018, ab 10 Uhr.
Wo? Münchner Forum für Islam.
Weitere Infos? Hier

“2018 steht unser Festival unter dem Motto „Zu Wort kommen“: diverse Perspektiven, Meinungen und Sichtweisen, die sonst in der gesellschaftlichen Debatte zu wenig gehört werden, bekommen hier eine Stimme. Die Künstler sollen uns mit ihren Worten, ihrer Kreativität, ihrer Kritik und ihren Visionen zum Nachdenken anregen: Wer kommt zu Wort und wer nicht? Welche Kraft haben meine eigenen Worte?

Alle Veranstaltungen finden – wenn nicht anders angegeben – im Münchner Forum für Islam, Hotterstr. 16, 80331 München statt. Weitere Details zu den Veranstaltungen finden Sie auch auf unserer Facebook Seite. Für die Workshops sind Anmeldungen erforderlich: Bitte senden Sie eine Email mit Ihrem Namen und dem Titel des Workshops, für den Sie sich anmelden möchten, an kritisch-denken@islam-muenchen.de

Kommentare 0

Poetry Slam für ganz junge Leute

“Lebendige Literatur für lebendige Menschen. Aufbauend auf den Erfahrungen unzähliger Poetry-Slam-Workshops präsentiert der Lektora-Verlag nun eine Sammlung von erprobten Bühnenliteratur-Texten für ganz junge Leute. Neben bekannten Größen der deutschsprachigen Slam-Szene finden sich auch neue Stimmen zwischen diesen Buchdeckeln, um noch unverbrauchte Augen und Ohren für die Magie der (gesprochenen) Worte zu begeistern.”

Herausgegeben von Dean Ruddock.

Cover von Yayoek Elin.

Mit Texten von Adina Wilcke, Björn Högsdal, Dean Ruddock, Fabian Navarro, Fatima Moumouni, Josephine von Blueten Staub, Kirsten Fuchs, Lara Ermer, Lars Ruppel, Pauline Füg, Rebecca Fisch, Sandra Da Vina, Sebastian 23,  Teresa Reichl, Valerio Moser und Xóchil A. Schütz.

Beim Lektora-Verlag bestellen.