Kommentare 0

4. Paderborner Videoslam

Design by Olivier Kleine

Gedichtete Geschichten und Gedichte, die Geschichten erzählen, gepaart mit Bild & Ton. Die Kreativität von jungen Kameraleuten und Schreiberlingen, vereint in gemeinsamen Gesamtkunstwerken.
Es werden Poetry Clips von amtierenden Poet_innen gezeigt und das Publikum darf nach dem Slam-Prinzip entscheiden, welcher am besten gefällt.

Neben einigen bekannten Gesichtern wird auch die ehemalige Vize-U20-Meisterin im Poetry Slam, Sarah Lau, zum zweiten Mal dabei sein. Außerhalb des Wettbewerbes wird Dean Ruddock eine Performance aus Licht, Text und Musik beisteuern. Auch die heimlichen Stars der Paderborner Lesebühne „Lyriker Lounge“, Markus Lauert und Robin Laufenburg, haben angekündigt sich am Audiovisuellen zu versuchen.

Professionell begeleitet werden die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Filmemachern und Fotografen Jan-Olaf Scholz, Luca Backhaus und Philipp Wachowitz. Um Animationen kümmert sich Julian Bornemeier. Mitwirkende: Robin Laufenburg, Frederik Dreier, Sarah Lau, Luca Backhaus, Julian Bornemeier, Lena Johanna Dammenhayn, Philipp Wachowitz, Jan Olaf Scholz, Markus Lauert und Dean Ruddock

Die Veranstaltung findet im Rahmen von Nachtfrequenz 2016 statt.
Weitere Kooperationen: Zwischenstand e.V., Raum für Kunst e. V. und das Kulturamt Paderborn

https://www.facebook.com/events/1810779395808730/

In Kategorie: Blog

Über den Autor

Veröffentlicht von

Dean Ruddock wurde 1992 als Frühlingskind im für ihn prägenden Paderborn geboren. In den Nachbardörfern dieser Stadt verbrachte Dean seine Kindheit zwischen Rapsfeldern und Legosteinen. Er entdeckte noch im Schulalter das Poetry-Slam-Format für sich, landete mit seinen Auftritten schnell Erfolge und gewann zum Beispiel den OWL-U20-Slam 2010. Heute zieht Dean als Musiker, Spoken Word-Artist, und Slam Poet durch die Lande. Die metaphorisch verpackten, Gedanken des Paderborners spiegeln das Zeitgefühl der Postmoderne wieder. Dean gewann 2013 die Paderborner Stadtmeisterschaft und 2014 den zweiten Paderborner Videoslam. Als Student der Populären Musik und Medien der Uni Paderborn übernahm er 2012 die von Sulaiman Masomi 1998 gegründete „Lyriker Lounge“ und gründete 2015 zusammen mit anderen, regionalen Künstler_innen das Kunstformat „Das ubiquitäre Quintett“. Er ist Organisator der Konzertreihe „Popkon“ im Café Kleidsam, Ausrichter des Paderborner Videoslams und anderer Veranstaltungen. Seit 2014 führt er in Zusammenarbeit mit der Lektora GmbH und Karsten Strack Poetry Slam-Workshops in Schulen und anderen Einrichtungen durch. -Robin Laufenburg

Schreibe eine Antwort