Kommentare 0

4. Paderborner Videoslam

Design by Olivier Kleine

Gedichtete Geschichten und Gedichte, die Geschichten erzählen, gepaart mit Bild & Ton. Die Kreativität von jungen Kameraleuten und Schreiberlingen, vereint in gemeinsamen Gesamtkunstwerken.
Es werden Poetry Clips von amtierenden Poet_innen gezeigt und das Publikum darf nach dem Slam-Prinzip entscheiden, welcher am besten gefällt.

Neben einigen bekannten Gesichtern wird auch die ehemalige Vize-U20-Meisterin im Poetry Slam, Sarah Lau, zum zweiten Mal dabei sein. Außerhalb des Wettbewerbes wird Dean Ruddock eine Performance aus Licht, Text und Musik beisteuern. Auch die heimlichen Stars der Paderborner Lesebühne „Lyriker Lounge“, Markus Lauert und Robin Laufenburg, haben angekündigt sich am Audiovisuellen zu versuchen.

Professionell begeleitet werden die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Filmemachern und Fotografen Jan-Olaf Scholz, Luca Backhaus und Philipp Wachowitz. Um Animationen kümmert sich Julian Bornemeier. Mitwirkende: Robin Laufenburg, Frederik Dreier, Sarah Lau, Luca Backhaus, Julian Bornemeier, Lena Johanna Dammenhayn, Philipp Wachowitz, Jan Olaf Scholz, Markus Lauert und Dean Ruddock

Die Veranstaltung findet im Rahmen von Nachtfrequenz 2016 statt.
Weitere Kooperationen: Zwischenstand e.V., Raum für Kunst e. V. und das Kulturamt Paderborn

https://www.facebook.com/events/1810779395808730/

In Kategorie: Blog

Über den Autor

Veröffentlicht von

Dean Ruddock, wurde 1992 als Ergebnis verschiedener Migrationsbewegungen in Paderborn geboren, war mal Musiker, ist dann über das Poetry-Slam-Format zum Filmemmacher, Veranstalter, Herausgeber, Poet und Workshopleiter geworden.

Schreibe eine Antwort